Simulierte Patientenfälle und Training für
nachhaltigen Kompetenzaufbau

close2real fordert Entscheidungen von Ihnen als Arzt - dabei geht es um Diagnostik, Differenzialdiagnosen, Therapie und Patientenberatung versus Kosten und Patientenbelastung

Mit close2real vertiefen Sie Ihr Wissen und reflektieren Ihre Diagnosewege und Entscheidungen

close2real gibt Feedback zu Ihren ärztlichen Entscheidungen, zeigt häufige Fehler und Irrwege auf und wie sie vermieden werden können

Trainieren und optimieren Sie Ihr ärztliches Handeln mit simulierten Patienten

Durch den interaktiven Erwerb von Erfahrungswissen ist Ihr Lernerfolg nachhaltiger. Mit simulierten Patienten üben Sie, Ihr bisheriges Knowhow unter nahezu realen Bedingungen praktisch anzuwenden und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dafür gibt Ihnen die Simulation Handlungsfreiraum. Sie agieren in ärztlicher Verantwortung, können auch Fehler machen und das große Plus: Sie bekommen ein direktes Feedback zu Ihren Handlungen.

Testen Sie unseren Patienten, Patrick Schliefen, auf Herz und Nieren!

Mit simulierten Patienten üben Sie, Ihr bisheriges Knowhow unter nahezu realen Bedingungen praktisch anzuwenden und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 

Prototyp testen

Das Optimum trainieren

Mit close2real wird es möglich sein, an nur einem Tag so viele Patienten zu einem spezifischen Indikationsgebiet zu diagnostizieren und zu behandeln, dass Sie eine hohe Anwendungssicherheit gewinnen. Am Ende eines Kurses wissen Sie genau, was Sie können – weil Sie nicht nur gelesen, sondern selbst agiert und entschieden haben. Die Fälle werden so konstruiert, dass der Nutzer sich in der Position eines verantwortlichen Arztes befindet. Er hat den Freiraum, dem Patienten Fragen zu stellen sowie körperliche und apparative Untersuchungen durchzuführen. Wenn er die Anamnese erhoben und die Diagnostik abgeschlossen hat, kann er seine Diagnose stellen und erhält ein umfassendes Feedback zu seinem Handeln. Trainiert wird unter nahezu realistischen Lernszenarien,

Anamnese

Den Patienten leitsymptomorientiert die richtigen Fragen zu stellen, die den diagnostischen Lösungsraum einschränken und dazu beitragen, die apparative Diagnostik ressourcen- und patientenschonend einzusetzen.

Untersuchung

Mit den richtigen klinischen Untersuchungen und gezieltem Einsatz apparativer Diagnostik den Lösungsraum immer weiter einzuengen, um bis zur korrekten Diagnose zu gelangen. Faktoren wie Expertise, Kosten und Zeit der Diagnostik werden berücksichtigt.

Therapie

Die richtige Therapie auszuwählen und korrekt anzuwenden: von der Auswahl des passenden Therapieschemas bis zur Wahl der Medikamente, deren Dosierung und Anwendungsdauer.

Beratung

Den Patienten bzgl. Diagnostik und gewählter Therapie sowie im Hinblick auf sein Gesundheitsverhalten richtigzu beraten.

Die Vorteile im Überblick

close2real.training sichert nachhaltig den Transfer von Wissen: Die Nutzer trainieren, in verschiedensten klinischen Kontexten die richtigen Entscheidungen zu treffen und in ihr Erfahrungswissen zu übernehmen. Die didaktische Konstruktion der simulierten Patienten ermöglicht es, die wesentlichen Entscheidungsknotenpunkte in die Fälle aufzunehmen. Dabei ist praktisches Handeln gefragt - mit geringstmöglichem Theorie-Ballast.

Was ist close2real.training?

close2real heißt Training Ihres Fachwissens mit simulierten Patientenfällen unter nahezu realistischen Bedingungen. Wir machen Sie fit für die täglichen Herausforderungen im Klinikalltag, damit Sie sicher und schnell die richtigen Entscheidungen treffen.

Wo ist es schon erlaubt, Fehler zu machen?

close2real, regelmäßig dosiert, lässt Sie nachts ruhig schlafen. Denn in unserer virtuellen Welt ist es durchaus erlaubt, Fehler zu machen und daraus zu lernen. Diese Fehler passieren Ihnen am Patienten gewiss nicht noch einmal – und unsere Avatare nehmen’s Ihnen nicht krumm.

Warum ist das Feedback wichtig?

Im klinischen Alltagsstress bleibt für ein differenziertes Feedback zu Ihrem ärztlichen Handeln meist kaum Zeit – bei close2real schon!

Sollte Ihr persönliches Feedback nach Abschluss eines Falls nicht so gut ausgefallen sein, ist das nicht schlimm.

Was bringt Ihnen close2real?

Mit unseren simulierten Patientenfällen sammeln Sie an nur einem Tag so viel Erfahrungswissen wie im echten Klinikleben in Wochen oder gar Monaten.

Wer erstellt die Fälle?

Alle close2real-Fall-Drehbücher stammen von Fachärzten mit jahrelanger praktischer Erfahrung. Und: Die Lernziele orientieren sich selbstverständlich an den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Wie holen Sie das Beste aus close2real für sich heraus?

Suchen Sie sich ein ruhiges Örtchen – Radio, Handy und Notifications ausschalten, Türschild anbringen: „Bitte nicht stören“ – und dann entweder ab aufs Sofa mit Kuscheldecke, Tee und Laptop. Oder ziehen Sie es vor, bei geöffnetem Fenster auf einer harten Bank zu sitzen? Wie auch immer Sie sich besser konzentrieren können, unsere c2r-Fälle zu knacken, wird Sie fesseln! Vorsicht: Suchtgefahr!