Nutzungsbedingungen close2real GmbH

Präambel:
Unter der Dachmarke close2real entwickeln wir digitale Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote für Ärztinnen und Ärzte mit dem Schwerpunkt auf Simulationen und Trainings. Unsere Produktmarken sind close2real.training, ekg.training und close2real-medizinwiki (für close2realmedizinwiki gelten eigene).

close2real sichert nachhaltig den Transfer von Wissen: die Nutzer trainieren, in verschiedensten klinischen Kontexten die richtigen Entscheidungen zu treffen und in ihr Erfahrungswissen zu übernehmen. Die didaktische Konstruktion der simulierten Patienten ermöglicht es, die wesentlichen Entscheidungsknotenpunkte in die Fälle aufzunehmen.
Diese Form der Fortbildung ist gerade bei der hohen Informationsdichte der Medizin mit vielen Vorteilen versehen und eine noch nie da gewesene Form, um sich nachhaltig und praxisnah fortzubilden. Die Vorteile der digitalen Welt müssen eine Verbindung zum stark herausfordernden Alltag der Ärztinnen und Ärzte finden. close2real ermöglicht diese Verbindung und hilft das Lernen mit den täglichen Herausforderungen im Klinikalltag zu verbinden.

1. Vertragspartner und Vertragsgegenstand

1.1 Die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote der close2real GmbH unter den Produktmarken ekg.training.de und close2real.de (im Folgenden: „Websites“) und der auf den Websites angebotenen Leistungen durch registrierte und nicht registrierte Nutzende.

1.2 Vertragspartner der Nutzenden ist die close2real GmbH, Leipziger Str. 70, 06108 Halle (Saale), Telefon Büro Berlin +49 30 863 2165 - 0, E-Mail kontakt@close2real.de (im Folgenden: „wir“).

1.3 Von den vorliegenden Nutzungsbedingungen abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen der Nutzenden werden nicht Vertragsinhalt. Ihrer Geltung wird ausdrücklich widersprochen.

2. Nutzung der Websites durch nicht registrierte Nutzende

2.1 Die allgemeinen Informationen der Websites wie insbesondere die Darstellung der kostenpflichtigen Angebote sind ohne Registrierung zugänglich.

2.2 Wir behalten uns vor, den Zugang zu bislang frei zugänglichen Teilen der Websites jederzeit nach eigenem Ermessen zu beschränken. Es besteht kein Anspruch auf die angebotenen Inhalte.

3. Nutzung der Websites durch registrierte Nutzende

3.1 Zur Inanspruchnahme weiterer auf den Websites angebotener Leistungen, insbesondere für die Bestellung eines kostenpflichtigen Angebotes, ist eine Registrierung erforderlich.

3.2 Registrierte Nutzende müssen volljährig sein.

3.3 Es besteht kein Anspruch auf Registrierung. Wir sind berechtigt, eine Registrierung zu verweigern, insbesondere wegen Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen in der Vergangenheit.

3.4 Die Registrierung ist kostenlos möglich. Nur bei der Inanspruchnahme der ausdrücklich als kostenpflichtig bezeichneten Angebote (Zugriff auf bestimmte Inhalte, E-Learning-Kurse, Trainings und ähnliche Leistungen) kommt jeweils ein gesonderter kostenpflichtiger Vertrag zustande.

4. Registrierung und Vertragsschluss

4.1 Der Vertrag über die Nutzung der für registrierte Nutzende reservierten Teile der Websites sowie die Anlage des Kontos für die Bestellung kostenpflichtiger Angebote (im Folgenden: Nutzungsvereinbarung) kommt mit Abschluss der Registrierung zustande, d.h. wenn Nutzende den Button „Registrieren“ betätigen.

4.2 Vor Abschluss der Registrierung können Nutzende alle Eingaben noch einmal überprüfen und falls nötig korrigieren.

4.3 Mit der Registrierung erkennen die Nutzenden die vorliegenden Nutzungsbedingungen an.

4.4 Gesonderte Verträge über kostenpflichtige Angebote werden über den Online-Shop auf der jeweiligen Website abgeschlossen. Hierfür gelten die dort abrufbaren allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zusätzlich zu den vorliegenden Nutzungsbedingungen.

5. Pflichten der Nutzenden

5.1 Nutzende sind verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße Angaben zu machen und bei einer Änderung ihre Angaben unverzüglich im Konto zu aktualisieren.

5.2 Nutzende sind verpflichtet, ihre Zugangsdaten vertraulich zu behandeln. Nutzende dürfen die Zugangsdaten nicht anderen mitteilen oder anderen die Mitnutzung ihres Kontos erlauben.

5.3 Haben Nutzende Kenntnis oder den konkreten Verdacht, dass persönliche Zugangsdaten Dritten bekannt geworden sind, sind sie verpflichtet, unverzüglich ein neues Passwort zu setzen und uns zu informieren, am besten per E-Mail an: kontakt@close2real.de.

5.4 Nutzende dürfen keine Daten ausspähen oder Daten unbefugt verändern oder die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit unserer Systeme beeinträchtigen.

6. Geistiges Eigentum, Rechteeinräumung

6.1 Alle von uns kostenlos oder kostenpflichtig angebotenen Inhalte unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Nutzende dürfen die Inhalte nur in dem durch die Nutzungsbedingungen ausdrücklich erlaubten Umfang nutzen.

6.2 Nutzende haben das Recht zur Nutzung der Inhalte zum eigenen Gebrauch für eigene Studien- oder Fortbildungszwecke. Jede darüber hinausgehende Nutzung wie eine weitergehende Vervielfältigung, die Weitergabe von Inhalten oder die Einstellung in eigene Onlineangebote sind nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung zulässig.

7. Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen

7.1 Bei Verstößen der Nutzenden gegen die Nutzungsbedingungen sind wir berechtigt, ihre Konten vorübergehend zu sperren oder ihre Zugriffsrechte auf den Websites zu beschränken, bis der Verstoß beseitigt ist.

7.2 Bei schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen sind wir berechtigt, das Konto dauerhaft zu sperren, die Nutzungsvereinbarung fristlos zu kündigen und auch ggf. noch laufende Verträge über die Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen fristlos zu kündigen.

8. Haftung

8.1 Wir haften unbeschränkt für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, sowie für Schäden aus Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit (zusammenfassend: Personenschäden).

8.2 Für Schäden aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir auch bei leichter Fahrlässigkeit („wesentliche Vertragspflichten“ sind solche Pflichten, auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen darf und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet).

8.3 Unsere Haftung ist bei leichter Fahrlässigkeit nur bei Personenschäden der Höhe nach unbeschränkt. Im Übrigen haften wir bei leichter Fahrlässigkeit nur für Sach- und Vermögensschäden, die vertragstypisch und vorhersehbar sind.

8.4 Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der auf den Websites oder in anderen Angeboten bereitgestellten Informationen.

9. Änderung der Nutzungsbedingungen

9.1 Wir behalten uns vor, die Nutzungsbedingungen aus sachlichen Gründen, vor allem zur Anpassung an rechtliche Vorgaben oder Änderungen unseres Angebots, mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

9.2 Im Falle einer geplanten Änderung werden wir dies den Nutzenden mitteilen und ihnen die geänderten Nutzungsbedingungen übermitteln (per E-Mail). Die geänderten Nutzungsbedingungen gelten als genehmigt, wenn die Nutzerin oder der Nutzer ihnen nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Mitteilung widerspricht (Widerspruchsfrist). Wir werden bei der Mitteilung der geplanten Änderung auf die Bedeutung der Widerspruchsfrist besonders hinweisen.

9.3 Haben Nutzende innerhalb der Widerspruchsfrist der Änderung widersprochen, gelten für sie die bisherigen Nutzungsbedingungen weiter. Wir sind jedoch berechtigt, den Vertrag über das Konto zu kündigen, sobald Nutzende bereits bestellte kostenpflichtige Angebote, für deren Nutzung das Konto erforderlich ist, vollständig in Anspruch genommen haben.

10. Vertragsübernahme

Wir sind berechtigt, das durch die Registrierung begründete Nutzungsverhältnis auf ein mit uns verbundenes Unternehmen zu übertragen.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Für die Nutzungsvereinbarung gilt deutsches Recht. Ist die Nutzerin oder der Nutzer eine natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der nicht ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, führt die Wahl des deutschen Rechts nicht dazu, dass ihr der Schutz entzogen wird, der ihr durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates ihres gewöhnlichen Aufenthaltes nicht durch Vertrag abgewichen werden darf.

11.2 Sollte eine Bestimmung der Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt die gesetzliche Regelung.

 

12. Hinweis zur außergerichtlichen Streitbeilegung

Wir sind nicht verpflichtet und erklären uns auch nicht generell bereit, an einer an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Wir sind gleichwohl verpflichtet, auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung hinzuweisen, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar ist.

Stand: Juli 2019